Anfangswertproblem

 

80/20 Regel. Bezeichnung für den in der Praxis sehr häufig anzutreffenden Fall dass 20% der möglichen Elemente 80% des Gesamteffektes ausmachen.

Varianz der Stichprobe , s 2: Bei einer Differenzialgleichung muss dem Namen das Zeichen ' folgen, z. Dafür stehen prinzipiell die sechs Freiheiten des starren Körpers zur Verfügung.

Inhaltsverzeichnis

GFAE für angewandte Elektronik. GFAE plant, entwickelt und realisiert elektronische und mechatronisch/optische Systeme. Das Schweizer Unternehmen mit Sitz in Schaffhausen ist spezialisiert auf Steuerungs- und Sensorsysteme.

Komplexe Moleküle mit vielen Atomen haben daher viele Schwingungsfreiheitsgrade siehe Molekülschwingung und liefern somit einen hohen Beitrag zur Entropie. Bei Molekülen, die auf Festkörperoberflächen adsorbiert sind, kann die Anzahl an Freiheitsgrade reduziert sein. Beispielsweise kann statt drei Rotationsfreiheitsgraden eines Moleküls in der Gasphase für das adsorbierte Molekül nur einer möglich sein.

Gleiches gilt für Translationsfreiheitsgrade, die z. Dadurch kann ein System bei einer gegebenen Temperatur effektiv weniger Freiheitsgrade haben:. Zum Beispiel hat ein Atom bei Raumtemperatur effektiv nur die drei Translationsfreiheitsgrade, da die mittlere Energie so niedrig ist, dass atomare Anregungen praktisch nicht vorkommen. Das Konzept der Freiheitsgrade aus der Mechanik taucht auch in der statistischen Mechanik und Thermodynamik auf: Es können allerdings viele gleichartige Systeme mit jeweils nur wenigen Freiheitsgraden zustande kommen, z.

Rotation wird bereits ab mittleren, Schwingung erst bei höheren Temperaturen angeregt. So verhalten sich die meisten zweiatomigen Gase wie z. Wasserstoff, Sauerstoff oder Stickstoff unter Normalbedingungen effektiv so, als hätten die Einzelmoleküle nur fünf Freiheitsgrade, was sich am Adiabatenexponenten ablesen lässt. Bei hohen Temperaturen sind dem System alle Freiheitsgrade zugänglich. Dieser Artikel beschreibt den Freiheitsgrad im Sinne physikalischer Systeme.

Es ist durch die Spezifizierung der Parameter eindeutig bestimmt. Für diese Funktion gilt:. Hier findet man die ausführliche Beschreibung der kompletten Rechnung mit dem Programm "Anfangswertproblem", die auf folgendes Ergebnis führt:.

Ein Doppelpendel wird definiert durch die beiden Pendelmassen m 1 und m 2 , die auf die jeweiligen Schwerpunkte bezogenen Massenträgheitsmomente J S 1 und J S 2 , die Schwerpunktabstände von den Drehpunkten s 1 und s 2 und den Abstand l 1 der beiden Drehpunkte voneinander.

Die gegebenen Werte gelten für zwei schlanke Stäbe gleicher Masse und gleicher Länge. Sie sollen aus der nebenstehend skizzierten Anfangslage ohne Anfangsgeschwindigkeiten freigelassen werden, so dass folgende Anfangsbedingungen gelten:.

Im oben genannten Lehrbuch wird die nicht ganz einfache Herleitung der Bewegungs-Differenzialgleichungen ausführlich beschrieben. Unter Verwendung der in der Aufgabenstellung skizzierten Koordinaten erhält man:. Die Differenzialgleichungen sind in den Beschleunigungsgliedern 2.

Ableitungen der Winkelkoordinaten gekoppelt. Hier findet man die Aufbereitung des Problems unter diesem speziellen Gesichtspunkt und die komplette Rechnung mit dem Programm "Anfangswertproblem", die auf folgendes Ergebnis führt:.

Die Bewegung von Laufkatze und Last soll, beginnend aus der Ruhelage, für die ersten 10 Sekunden analysiert werden. Man erfasst sie, indem an die Stelle der Kraft F 0 die zeitabhängige Kraft F t tritt und die Federkonstante c durch c t ersetzt wird:.

Unter Verwendung der nebenstehend skizzierten Koordinaten gelten folgende Bewegungs-Differenzialgleichungen die ausführlich kommentierte Herleitung findet man im Kapitel "Prinzipien der Mechanik":. Dieses Differenzialgleichungssystem hat aus mathematischer Sicht alle denkbaren unangenehmen Eigenschaften: Es ist hochgradig nichtlinear, in den Beschleunigungsgliedern gekoppelt, und es sind ein zeitabhängiges und ein wegabhängiges Ereignis zu berücksichtigen.

Die Lösung kann nur numerisch gelingen. Hier findet man die Aufbereitung des Problems und die komplette Rechnung mit dem Programm "Anfangswertproblem", die auf folgendes Ergebnis führt:. Anfangswertproblem Zur Startseite TM-interaktiv. Bitte zunächst die folgenden Voreinstellungen dem aktuellen Problem anpassen: Die Einstellung Grad bzw.

Radian gilt für die Interpretation des Arguments aller Winkelfunktionen sin, cos, tan, cot. Bei Verwendung der Arcusfunktionen asin, acos, atan, acot wird das Ergebnis entsprechend dieser Einstellung abgeliefert. Gasmoleküle mit mehr Atomen besitzen einen höheren Freiheitsgrad. Der Freiheitsgrad setzt sich zusammen aus Translations-, Rotations- und Schwingungs- bzw. Translation ist bei allen Temperaturen angeregt.

Rotation erfolgt bei unteren, Vibration bei linearen Molekülen ab mittleren, Vibration bei starren Molekülen erst bei höheren Temperaturen. Deshalb nimmt die Wärmekapazität von mehratomigen Gasen bei steigender Temperatur zu. Der Isentropenexponent kann näherungsweise auch wie folgt, beschrieben werden:. Der Freiheitsgrad f eines Körpers gibt an, wie viele Bewegungsmöglichkeiten dieser Körper innerhalb eines Koordinatensystems hat. Der einzelne Massepunkt hat 3 Freiheitsgrade, er kann sich entlang der x-, y- und z-Achse im Raum bewegen.

Er hat keine Rotationsfreiheit, denn ein Punkt kann sich nicht drehen.